Mittwoch, 14. November 2012

Plus Size Wish List

Hallo Ihr Lieben,
ich weiß, dass ich so etwas zwischen "straight" und "plus size" bin, gehöre wohl eher zu der Gruppe der "Inbetweeners" :-) wenn man in Schubladen denken möchte. Nichtsdestotrotz ärgert es mich, dass Plus Size Kollektionen meistens sehr unauffälligen und eher langweilige Kleidungsstücke haben. Einige Marken mit einer Plus Size Kollektion scheinen wirklich nicht zu wissen, was kurvige Frauen tragen wollen. Ich hoffe zumindest, das dass die Begründung ist, die alternative Begründung wäre, dass diese Marken denken das andere, auffälligere Kleidung für kurvige Frauen nicht angemessen seien und diese Begründung macht mich wirklich wütend. Was mich auch wütend macht ist, das Plus Size Frauen immer wieder die selbe Tunika (oder was auch immer) als besonders modern verkauft wird. Bei kurvigen Frauen scheinen Tops mit Muster schon eine überaus mutige und modische Sache zu sein, so ein scheiß Quatsch. Ich will auch Nieten, Pailletten und Leder. Ich will alles was dünne Mädchen auch kaufen können. Und ich brauche die Klamotten nicht, ich will sie.
Katrin hat gerade eine Aktion die "Plus Size Wish List" gestartet, da musste ich natürlich gleich mitmachen. Es geht darum zu zeigen was für Klamotten man sich in einer Plus Size Kollektion wünscht.
 
Hi my sweets,
I know that I'm something in the middle between "straight" and "plus size" and when I should start thinking in boxes I would consider myself to be an "inbetweener". Nevertheless it makes me angry that plus size collections most of the time have the same, boring pieces over and over again. Sometimes it seems to me that many brands doesn't seems to have a clue what kind of clothes plus size women really want to wear. I hope that is the reason, because an other motivation could be, that this brands think only those boring pieces are approriate of curvy women. And this motivation would make me very angry! 
 
Katrin started the campaign "Plus Size Wish List" on her blog and of course I had to immediately join in :-)))
 
XOXO,
Jenny
 
 
 
 
 

Diese Bilder sind von Asos, Miss Selfridges und Zara sollten Sie nicht wollen das diese Bilder hier dargestellt werden, werde ich sie umgehend nach Benachrichtung entfernen.

Kommentare:

  1. So ganz beurteilen kann ich das nicht, da ich noch 40/42 tragen kann und das ja zum Standard-Sortiment gehört, aber ich gebe dir recht, die größeren Sachen von zB H&M sind echt ein bisschen fad...

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht wird es aus "Mitleid" nur unauffälliges produziert,weil "Dicke" ja schon gestraft genug sind und sie mit der Kleidung nicht noch zusätzlich unnötig auffallen.Oder Dicke sind faul und unkreativ und deswegen muss man sich beim Design auch keine Mühe geben.

    Manchmal glaub ich wirklich die Leute in den Firmen denken so zynisch.was ganz schön traurig ist/wäre!

    AntwortenLöschen
  3. Hey jenny,
    danke für dein lieben Kommentar. :)
    Ich bin auch total verliebt in diese Lederjacke! Gekauft habe ich sie vor ca. 2 Monaten bei Primark. :)

    AntwortenLöschen
  4. schöne wishlist!!! sind echt tolle stücke dabei, die plus size girls genauso tragen können!!!!!;)

    fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  5. Gehört jetzt nicht zum Thema, aber:
    woher ist das Spitzenkleid?

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Spitzenkleid ist von Oasis kannst du über Asos bestellen :-)))

      Löschen
    2. Danke dir!!!
      :-)))))

      Löschen
    3. Hab gerade geschaut, wäre noch nicht mal teuer mit 56€...aber :)
      Gibts nur bis Gr. L
      Da wären wir ja wieder beim Thema :(

      Löschen
  6. Liebe Jenny, find deinen post wieder Hammer. Du triffst es einfach immer auf den Punkt und ich mag deine Art zu schreiben. Auch wenn ich (noch) in die grössen von H&M + Co. reinpasse, bin ganz deiner Meinung dass viele bei Size+ nichts modisches anbieten. Es kann auch modisch und Figurschmeichelnd sein, geht nämlich alles, wenn die sich nur mal einwenig Mühe geben würden.
    Hab einen tollen Tag! LG Kira

    AntwortenLöschen
  7. ...habt ihr schonmal dran gedacht, dass die Sachen einfach keinen Absatz finden würden? Kein Mensch in einer der von euch so verhassten und verteufelten Firmen denkt irgendwie "oh je, die armen Dicken, die sind ja so schon gestraft...". Es geht darum, mit welchen Sachen man Geld verdienen kann. Weil es in einem gewinnorientierten Unternehmen nun mal darum geht. Und nur, weil 10, 100 oder meinetwegen 1000 Plussizeblogger daherkommen und einen auf "Wir wollen aber *aufstampf*" machen, wird sich das nicht so schnell ändern.
    Der Großteil der Übergewichtigen zieht nun mal weder Glitzer, noch Overknees, noch auffällige Prints noch plüschige Tüllröckchen an. Und mE ist das gut so - ich würde mich zumindest nicht mal in meiner 38/40 trauen, sowas anzuziehen und meine Cellulite oder meinen Hüftspeck so krass hervorzuheben.
    Ein weiterer Punkt ist, dass nun mal mehr ältere Damen dick sind. Und die ziehen meist sowieso nix auffälliges an, egal ob dünn oder dick.
    Wenn ihr euch so sehr solche Sachen wünscht, macht es wie tausende anderer Mädels auch... lernt nähen, kauft Stoffe und Detailapplikationen und macht euch den Kram selbst. Funktioniert auch.

    An die Blogverfasserin hier:
    Ich finde dich sehr sympathisch und du siehst toll aus in deiner Kleidung, nicht übertrieben und trotzdem stets schick und vorteilhaft. Der Text richtet sich mehr an Kommentatoren. Und an die ganzen anderen Blogs, wo man trotz großem Umfang Querstreifen, Glitzer oder rosa Tüll als tagestauglich ansieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      erst einmal finde ich es sehr schade, dass du anonym schreibst. Wenn man eine Meinung hat, sollte man auch dazu stehen, auch wenn dein Kommentar hier wahrscheinlich nicht auf Gegenliebe stoßen wird, aber dessen bist du dir ja bewusst.
      Auch wenn du mich nicht persönlich angreifst, möchte ich doch dazu Stellung beziehen, denn es ist nicht nur mein Blog, sondern es sind auch meine Freunde, die hier kommentieren.

      Mit deiner Kleidergröße 38/40 bist du für mich weit weg von Plus Size und auch ich mit Größe 42 kann noch oft in den "normalen" Abteilungen einkaufen, aber gerade weil du gar nicht in diese "Sparte" fällst: "Woher willst du wissen, was dickere Frauen anziehen wollen und was nicht?" Wie wohl sich jemand mit seinem Körper fühlt, lässt sich nicht an der Nummer, die eine Waage anzeigt festmachen. Ich bin der Meinung jeder sollte das tragen können was er mag.
      Es stimmt, es gibt mehr übergewichtige ältere Menschen, nichtsdestotrotz habe ich noch nie daran gedacht, dass tolle, flippige, moderne Mode für Mollige keinen Absatz finden sollten. Vier Dinge überzeugen mich davon, dass diese Sachen genauso verkauft würden:

      1. Die vielen grandiosen Plus Size Blogger und Bloggerinnen, die ich bis jetzt kennenlernen durfte.

      2. Es funktioniert in anderen Ländern auch, nicht umsonst weichen sehr viele Plus Size Frauen auf Mode aus dem Ausland aus (wie zum Beispiel: UK oder die USA)

      3. Meine Oma geht auch nicht bei H&M oder Zara einkaufen, soll heißen, die Zielgruppe ist eh schon nach Alter selektiert. Bei H&M findet man doch hauptsächlich eine Zielgruppe zwischen 14 und 40 Jahren. Warum sollten Frauen, die also alle in einer Altersgruppe sind, auch noch nach Körperbau unterschieden werden? Frauen mit mehr Kilos haben ja keine anderen Interesse / Vorlieben als ganz dünne Frauen. Trotzdem ist die Mode für „Normalgewichtige“ bei H&M eine ganz andere als deren Plus Size Kollektion.

      4. Es gibt meiner Meinung nach genauso viele dünne wie dicke Frauen, die sich in Ihrem Körper wohlfühlen oder halt auch nicht. Selbstbewusstsein hat wenig mit dem Gewicht zu tun, genauso wenig wie mit einer krummen Nase, kurzen Beinen oder dünnen Haaren.

      Grüße,
      Jenny

      Löschen
    2. Diest ist eine virtuelle Unterschrift, die Jennys Kommentar meinen Beistand und die Unterstützung bieten soll :D

      Löschen
    3. Ich beteilige mich aus Überzeugung an dieser Petition, und unterschreibe Jennys Kommentar mit einem dicken " oh yes"!!

      Du hast mega tolle Sachen ausgesucht, würde ich alle genauso nehmen!!!

      Löschen
    4. Ich habe keinen Namen, weil ich einfach so wenig kommentiere, dass es sich nicht lohnt neben meiner Standard-GMX-Adresse noch eine weitere anzulegen. Dafür hab ich keine Zeit :-)

      Ich war selber mal extrem übergewichtig. Daher weiß ich aus eigener Erfahrung, dass ich eigentlich nur gehänselt und schief angeschaut wurde, als ich auffälliges Zeug getragen habe. Und das habe ich eine zeitlang wirklich oft... Teenie-Zeit halt.
      Zudem habe ich viele Mädels in meinem Freundeskreis, die einfach dick sind. Dazu meine Mom, meine Oma, meine diversen Tanten, meine Schwiegermutter.. ähm, ja. Usw.
      Ich kenne keine PlusSizeBloggerin persönlich und in meinem Umfeld würde auch keine auf die Idee kommen, so etwas zu starten. Einfach weil sie selbst zwar selbstbewusst sind, aber eben ihr Übergewicht nicht auf einem goldenen Teller präsentieren wollen.
      Das wolen mE nur wirklich wenige. Und die Anzahl der PlusSizeBloggerinnen als Argument für ausgefallene Modelinien... naja. Ich stolper immer wieder über die gleichen Namen und Blogs. Wirklich massig viel kommt mir das jetzt nicht vor.

      Andere Länder als Vorbild zu nehmen fände ich sehr gefährlich. Ich bin öfters in den USA und dort habe ich das Gefühl, dass dick-sein einfach so verharmlost und gefördert wird, dass man vielen Menschen die Gesundheitsprobleme schon ansieht. Es ist schön, wenn sich jemand mit Übergewicht wohlfühlt, aber zig Studien lügen doch nicht, wenn sie Übergewicht mit Krankheiten in Verbindung bringen!? Und das hat nichts mit Diskriminierung zu tun, sondern mit Wissenschaft. Genauso wie Rauchen schadet oder häufiger Alkoholkonsum zu Krankheiten führen kann. Kann, nicht muss.


      Über H&M kann ich nichts sagen, weil ich den Laden schon immer furchtbar fand. Ich rede von Läden, wo man mit 20 wie auch mit 60 einkaufen kann, weil das Sortiment groß ist (Esprit, Zero, etc.). In anderen Läden bin ich selten.

      Selbstverstndlich hat Selbstbewusstsein nichts mit dem Gewicht zu tun. Habe ich auch nie behauptet!? Das würde ich jetzt mal als Unterstellung ansehen.
      Ich war mit 15 und 100 kg ebenso selbstbewusst wie mit 30 und 70 kg. Daher käme ich nie auf die Idee, gegenteiliges zu behaupten.

      Wie gesagt, es ging hier hauptsächlich um Kommentatoren, die teilweise sowas behaupten wie "Die denken sich bestimmt die sind mit ihrem Übergewicht schon gestraft genug, blubb". DAS ist mE einfach nicht richtig und man sollte kapieren, woher es kommt, dass es eben nichts auffälliges gibt in Übergrößen.

      Und wie gesagt - ich nähe auch selbst meine Sachen, wenn ich denn mal was besonderes haben möchte. Meinen Geschmack gibt es auch in so gut wie keinem Laden. Das ist nicht schwer, fördert skills und ist ein tolles Hobbby, zu dem man sich auch noch austauschen kann.

      Mir persönlich ist es recht, wenn sich auch dickere Frauen hübsch kleiden. Und wegen mir könnte es auch ausgefallenere Sachen geben - ist ja im Endeffekt nicht mein Brot. Ich bleibe dann doch eher subkulturbedingt bei schwarz. Nur - immer einen auf Opferrolle zu machen (as said above: in den Kommentaren, nicht von der Verfasserin persönlich) finde ich seltsam.
      Ist einfach nur ein Kommentar aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

      Löschen
    5. Hallo Frau Anonym ;-)

      Zunächst einmal präsentieren die Plus Size Blogs nicht ihr Übergewicht auf „einem goldenen Teller“, sondern Mode, Kosmetik, Design, ihren Lifestyle oder sonst irgendetwas, nur das es keine schlanken sondern dicke Frauen präsentieren.

      Ich bin wirklich weit weg davon Übergewicht zu verharmlosen. Krankhaftes Übergewicht oder Fresssucht sind schlimme Krankheiten bzw. Süchte, die man auch mit dem von dir genannten Alkoholismus oder anderen Süchten gleichsetzen muss. Aber aus meiner Sicht ist keines der Plus Size Mädels, die ich aus den „typischen“ Blogs kenne, Fettsüchtig oder auch nur nah dran.

      Und was mich ärgert ist, dass nur in die Richtung übergewichtig immer so kritisch reagiert wird. Es wird mit zweierlei Maß gemessen. Ich habe im engen Verwandtenkreis ein magersüchtiges Mädchen und es ist eine so schreckliche Sache, ich sterbe jedes Mal ein bisschen, wenn ich sie sehe. Trotzdem findet sie Hosen mit einem Gewicht von 35 kg. Und das bei Marken wie Zara, Gina Tricot usw. Hosen in Größe 24. Die sehen aus wie für ein 7 jähriges Mädchen. Warum bedient die Modeindustrie diese Minderheit und verharmlost damit Bulimie und Magersucht? Am großen Absatz kann das doch auch nicht liegen!

      Eigentlich wollte ich gar nicht so viel dazu schreiben, weil es hier nicht um dick, dünn, groß, klein gehen soll. Mir geht es um MODE. Ich liebe Mode ;-)) Kleidung und die Kombination von Kleidungsstücken sind für mich Kunst. Mein Körper ist die Leinwand. Und Leinwände gibt es in unterschiedlichen Formen, Farben und Strukturen. Und als „Künstler“ ärgert man sich, wenn für seine eigene Leinwand bestimmte Farben oder Pinsel nicht angeboten werden ;-))) Das ist alles! Diese Plus Size Mädchen und ich möchten bloß nicht immer die gleiche Farbe für ihre Kunstwerke benutzen (sehr bildlich gesprochen). ;-)

      Ich bewundere es, wenn Leute nähen können und dies auch tun, ich finde dies wirklich toll, aber so wie dir die Zeit fehlt eine andere Email-Adresse zuzulegen, ganz ehrlich fehlt mir die Zeit zum nähen.

      Viele Grüße,
      Jenny

      Löschen
    6. Da ich die Kommentatorinnen mit dem "blubb und so" bin,wollte ich mich natürlich auch gerne nochmal dazu äußern.

      1. Es geht mir nicht um die berühmte Opferrolle.Opfer sein und bemitleidet zu werden ist scheiße und ich kenne keinen der darauf steht.Es geht darum einfach normal behandelt zu werden,wie jeder andere auch egal ob mit 50 Kilo oder grünen Haaren oder 1,90m groß.

      2. Warum solche Mode kein Absatz finden sollte,ist für mich nicht plausibel erklärt worden.

      3. Jeder sollte das tragen können und dürfen,was er möchte.Und wenn es Glitzerröcke und Pink ist.Welches Recht hab ich den jemanden zu be- oder verurteilen,der sich in seinem Outfit wohlfühlt!?!?!?!?

      Abschließend geht es mir darum,das es einfach egal sein sollte wie man aussieht und trotzdem die Klamotten tragen kann,die man tragen will!

      Löschen
    7. ich glaub liebe Anonym du hast was Missverstanden die wenigsten die sich an dieser Aktion beteiligen wünschen sich extravagante Kleidung

      ich für meinen Teil frage mich zB warum es Röcke und Kleider in meiner Größe gibt aber keine Strumpfhosen (und btw. ich mach die Röcke selber, da ich oft zu klein bin..., aber bei Strumpfhosen hätte ich keinen Schimmer wie ich die machen soll...wenn du ne Idee hast her damit ;))

      Oder warum gibt es einfach mal keine Unterhosen oder BHs die jenseits von C gehen (ich mein D ist ja schon schwer zu bekommen und selbst mit einer 80D oder 80E wirst du es bei H&M schwer haben) Mal davon abgesehen das jede 2. Frau die falsche BH Größe trägt und dadurch auch gesundheitliche Probleme bekommen kann (angst vor großen Zahlen weil nicht normal -.- )

      Das sind doch keine Sachen die keinen Absatz hätten

      Oder warum gibt es keine vernünftigen Basics?
      Es ist schlimm, die PlusSize Basics von H&M oder auch C&A schlackern bei mir und machen keine schöne Figur würde es die Basics aus den normalo Kollektionen einfach eine Nummer größer geben würde es mir einfach besser passen. (und nicht wie presswurst aussehen ;) )

      Und ich laufe nun weiß Gott nicht extrem extravagant rum sondern möchte mich einfach modisch und modern Kleiden.
      Und ich will kein Opfer sein

      Löschen
  8. Hey :) erst einmal vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar :)

    Also, der "Weihnachtsfuchs" ist von Monsoon Accessorize (so wie der ganze rest auch :D)
    Ich finde deinen blog jedenfalls sehr schön und ich werde ihn mit sicherheit verfolgen :B

    Love and Nonsense~

    http://foxface-dreams.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe die Schuhe von dem 2 Outfit:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe die ersten zusammen mit der gemusteten Hose ;-))))

      Löschen
  10. I bouth my cardingan in a H&M store :)
    Kisses, Den.

    http://thebsheep.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  11. Hey Jenny :)

    Auch hier nochmal danke für deinen lieben Kommi. Klar können wir uns gerne gegenseitig verfolgen.

    Aber jetzt zu meinem richtigem Kommentar für deinen Post:
    Ich bin auch selber nicht die dünnste *hust* aber wenn ich ehrlich sein darf, würde ich mich nicht trauen sowas wie diese Lederröhre oder allgemein eine Röhre zu tragen. Denn wenn man als etwas kurvigere Frau mit leicht dicken Beinen eine Röhre oder eine unten etwas engere geschnittene Hose trägt, wirkt man meistens noch dicker (und ich finde es unbequemer als wenns ein wenig lockerer ist). Dann sind bei deiner Wunschliste noch ein paar Dinge, die mir auch nicht gefallen, wie z.B. die Kleidungsstücke mit den Mustern - hat natürlich auch einen bestimmten Grund: Muster tragen auf und lassen einen breiter erscheinen als man ist. Dann, diese Erfahrung durfte ich mir letztens anhören, sind zweigeteilte oder allgemein geteilte Kleider oder Klamotten ungünstig. Ich hatte mir ein Kleidchen von H&M gekauft und mein Dad eiskalt: Das macht dich fett. Ja, es war letztendlich echt so. Kurze Beschreibung des Kleides: Oben Schulterfrei und bis unter die Oberweite hellblau, ging dann locker im dunkelblau runter bis mitte Oberschenkel. Das Kleid hab ich mir gekauft und nicht einmal angehabt. Aber sollte ich es schaffen gut abzunehmen, werde ich es im Sommer vielleicht mal tragen. Aber jetzt würde ich es mich nicht trauen.

    Im Allgemeinen muss man als kurvige Frau aufpassen was man trägt und Kleidung wie Röhre, zu enge Klamotten oder komische Muster tragen auf und sind unvorteilhaft.

    Es ist meine Meinung, will dich nicht iwie beleidigen oder so, aber ich finde dieser Eintrag regt ein wenig zu einer Diskussion an und das finde ich gut :D

    Dein Blog ist interessant und ich werde ihn auf jeden Fall verfolgen :)

    Liebe Grüße
    Aliah

    http://aliahsschreibblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt halt immer darauf an, wie Frau kombiniert.
      Ich finde sogar Röhrenjeans oder Jeggings an kurvigen Frauen hüscher als an den mageren Dingern (üblicherweise Models :))
      Wenn eine Frau tolle Kurven hat, sollten diese betont werden.
      Und wenn möglich, natürlich mit hohen Schuhen kombiniert werden.
      Wenn mann dazu Ballerinas oder so anzieht, wo man sowieso einen Watschelgang hat, dann sieht nicht mehr vorteilhaft aus...meine Meinung.
      Nach Presswurst (wie bei einigen ausländischen Blogs) sollte es allerdings nicht aussehen.
      Mein Lieblingsoutfit momentan, ist eine dunkle Jeggins von sheego, ein senfgelbfarbener Longpulli von NewYorker mit passenden Schal und Leopumps.
      Fühl mich sauwohl darin, obwohl Gr. 44. Und in größeren Größen wirds kaum schlecher aussehen.

      Gruß
      Iris

      Löschen
  12. Die Auswahl ist toll! Und mir gefällt dein Blog sehr, weiter so!

    Alles Liebe,
    Lisa-Marie

    uniqueasyou.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Hi Aliah,

    ich nehme dir das nicht krumm, ich freue mich ja, wenn sich so viele Leute wie möglich zu Wort melden. Ich verstehe das einige Sachen vielleicht nicht ganz so vorteilhaft sind, aber es ist Mode und die soll Spaß machen. Meine absolute Idol Bloggerinnen sind GabiFresh und Nadia Aboulhosn und gerade die letzte scheißt auf vorteilhaft. Zudem kommt es so sehr auf die Kombination an, ich trage zum Beispiel eine Lederhose hier:
    http://curvy-life.blogspot.de/2012/09/the-right-to-wear-what-ever-you-want.html

    Und eine gemusterte Leohose hier:
    http://curvy-life.blogspot.de/2012/08/leo-meets-leather.html

    Und ich finde nicht das sie auftragen.

    Und was ich noch sagen muss ist, dass es soooo sooo viele schlecht angezogene schlanke Frauen gibt, trotzdem schreibt denen keiner vor was sie tragen sollen, sie haben die große Auswahl. Und zugegeben viele verlieren sich darin und ziehen unpasstende Sachen an, trotzdem finde ich das besser als gar nicht die Möglichkeit zu haben, das zu tragen was man will und diktiert zu bekommen, indem das Sortiment so schlicht und unmodern für Plus Size Frauen gestaltet wird.

    Ganz liebe Grüße und ich freue mich auf deine Antwort und ein hitzige Diskussion :-)))
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      Also ich gebe zu, die Lederhose ist nicht schlecht, da du sie unten umgekrempelt hast und sie deshalb nicht ganz so eng bis zum Knöchel zuschließt, das macht einiges aus. Bei der Leohose ist es ähnlich, da sie unten gerafft ist und nicht eng umschließt. Da sieht es nicht schlecht aus. Auch die dunklen Farben machen einiges aus. Aber wäre die Hose in echten Leofarben oder die Lederhose Pink, wäre das ein krasser und sehr schlimmer Unterschied :D

      Bei den Punkt mit schlecht gekleideten Dünnen stimme ich dir vollkommen zu. Auch, dass du findest, die Plus Size Klamotten sind fade und sehen nicht so toll aus und sind meist auch unmodern, aber da kann ich nicht so mega mitreden, weil ich bis jetzt nur eine grüne Hose von H&M in der Größe gebraucht habe und sonst eher hoffe in die anderen Größen rein zu passen ^^

      Dennoch gibt es auch Läden, die sich wirklich Mühe geben. Aber meistens sehen halt Sachen, die in kleinen Größen super aussehen, dann in Plus Size bei den Frauen echt scheiße aus (sry wenn ich das so direkt sage) aber es gibt auch echt unmögliche sachen für Plus Size Women..

      Dennoch finde ich es cool, dass du die Einstellung hast, du möchtest dich dennoch so Kleiden wie die anderen und es gut Komibierst.
      Ich habe gute Erfahrungen mit Kombinationen gemacht, die an der Oberweite eng sind und danach locker runter gehen oder auch Wasserfalltops kombiniert mit einer schicken hose oder einem Rock mit schwarzer Strumpfhose.

      Grüßle
      Aliah

      Ps: Sry, das war jetzt glaub nicht so eine "hitzige Diskussion" :D

      Löschen
    2. Hi Aliah,

      ich finde toll das du zurück geschrieben hast und ich gebe dir auch recht, dass eine pinke Lederhose nur sehr wenigen Frauen stehe würde ;-)) ( da sind viele schlanke mit eingeschlossen ;-))
      Es kommt halt sehr auf die Kombination und die Umsetzung an. Ich meine man kann jeden Trend so gestalten, dass er auch bei größeren Größen toll aussieht. Ich meine dann ist es halt wirklich eine Hose mit großem Muster oder etwas dunkler, aber im Moment gibt es ja oft noch nicht einmal das. Und ich finde nicht das die Sachen grundsätzlich an Plus Size Frauen scheiße aussehen!

      Ein Satz, den du geschrieben hast, ging mir wirklich die ganze Nacht die aus dem Kopf, weil es mir genauso geht: "Ich hoffe einfach immer das ich noch in die kleinen Größen reinpasse!" Und dieser Satz sagt eigentlich schon alles ;-))) Ich hoffe das auch immer und nicht weil dann eine kleinere Größe auf dem Zettelchen steht (das ist mir relativ Wurst), sondern einfach weil ich gerade dieses eine Teil so toll und schön finde und es gerne passend haben möchte.

      Und wir beiden scheinen es ja noch wirklich gut zu haben, ich habe bis jetzt nur einen Mantel von einer Übergrößen-Firma, bei den anderen Firmen hoffe und bange ich einfach das ich noch reinpasse und bis jetzt klappt's ;-)) Aber es nervt.

      Ganz liebe Grüße,
      Jenny

      PS.: Let the battles begin! ;-)) Diskutiere gerne mit dir ;-)))

      Löschen
    3. OK, dann ist ja gut :D Was soll ich denn jetzt noch mit dir diskutieren? Ich könnte auf die einzelnen Kleidungsstücke nochmal eingehen und dir evtl. eine andere Variante dazu nennen, dann probier ich das jetzt einfach mal ^^

      Anstatt des Spitzenkleides, welches du in den kleinen Größen gewählt hast, hier eine Alternative in größeren Größen von H&M:
      http://www.hm.com/de/product/03702?article=03702-A
      Ich finde das Kleid süß, wenn auch für meinen Geschmack ein wenig zu eng. Aber das liegt ja auch vllt daran, dass ich es gar nicht leiden kann, wenn ich nicht gut laufen kann, weils unten einfach zu wenig Beinfreiheit gibt :D

      Bei dem Oberteil hier : http://www.hm.com/de/product/03702?article=03702-A finde ich, dass es aufträgt, eben wegen dem Muster. Der Schnitt ist nicht schlecht, aber das Gefleckte.. nunja es erinnert schon ein wenig an eine Kuh.

      Zum Thema Hosen zurück zu kommen.. *grins* hier siehst du eine schlichte Jeans unten gerade runter. http://www.hm.com/de/product/02859?article=02859-A#cm_vc=SIMILAR_TO_PD dies hat den eindeutigen Vorteil, dass es nicht aufträgt. was bei der hier http://www.hm.com/de/product/02859?article=02859-A#cm_vc=SIMILAR_TO_PD schon ein wenig mehr der Fall ist, aber auch nicht so extrem. Aber allgemein finde ich, dass Jeans und schwarze Hosen einen schlanker machen und meistens auch am gepflegtesten aussehen ^^

      Die Lederjacken finde ich eigentlich nicht schlecht, ist aber auch die Frage, wie sie aussehen, wenn sie geschlossen sind. Nicht dass es dann wie Presswurst aussieht :D

      Ich glaube, ich habe genug Stoff zur Diskussion geliefert und darf jetzt Hecke-schneiden gehen ;)

      Grüßle
      Aliah
      aliahsschreibblog.blogspot.de

      Löschen
  14. ...es muss ja nicht gleich die Röhre sein, es würde mir ja schon reichen, wenn es nicht Model "Gardine" oder "Nachthemd" sind...

    Schöner Beitrag, Jenny, auf den Punkt!

    AntwortenLöschen
  15. Das Problem bei manchen der Kommentare sehe ich dabei, dass nur weil jemand es für sich so empfindet, heißt es nicht, das jede andere dicke Frau das auch so sieht. Nicht alle, die kurvig oder dick sind, wollen mit ihrer Kleider dagegen ankämpfen, es gibt Leute, denen es nichts macht, wenn man sieht wie dick sie sind, denn seien wir mal ehrlich, jeder sieht mir an das ich dick bin, egal ob meine Hose eng ist und genau meine Körperform zeigt, oder weit ist und um mich rumschlabbert (und so noch mehr Spielraum gibt für Spekulationen wie dick mein Bein denn wirklich ist), deswegen finde ich nicht, das man es verstecken MUSS. Kann klar, jeder sollte tragen wodrin er sich wohlfühlt, aber niemand sollte von denen diktiert bekommen, in was er sich wohlzufühlen hat!

    Jenny, ich finde toll, dass du mit machst, auch wenn du nicht immer auf Plus Size Kollektionen angewiesen bist, deine Auswahl ist toll und besonders den Punkten "Details" und "Material" kann ich mich anschließen. Ich finde es super schade, das nicht öfter Materialien gemixt werden oder einfach mal ausgefallene Sachen ausprobiert werden. Denn, wie auch ANONYM gesagt hat, natürlich will nicht jeder so "extrem" oder überhaupt modisch rumlaufen, Tatsache ist aber auch, dass wenn sie keine einzige Firma traut es auch zu testen, es niemals jemand erfahren wird, denn bis jetzt laufen alle in diesem grauen Plus Site Einheitsbrei rum, weil sie eben so wenige Möglichkeiten haben, etwas anderes zu testen

    Und die Plus Size Wish List Reihe ist eben genau dafür da nicht noch mehr zu meckern, sondern Inspiration und Anregung zu geben!

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde auch, dass kurvigere Frauen die gleiche Auswahl haben sollten, wie schlankere.
    Andrerseits finde ich, dass zum Beispiel die Printhose sehr auftragen würde, wordurch optisch noch ein paar Kilos dazukommen würden und ich weiß nicht ob's eher daran liegt, dass man für kurvigere Frauen eher schlichte Dinge anbietet?

    Aber im Grunde ist es diskriminierend fülligeren Damen nicht die selben modischen Möglichkeiten zu geben wie schlankeren.

    Mageren wird ja auch nicht die Farbe schwarz verboten weil sie dann noch schlanker aussehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein letzter Satz gefällt mir echt, da hast du vollkommen Recht! Und auch, dass es irgendwo Diskriminierung ist. Guter Punkt! :)

      Grüßle
      Aliah
      www.aliahsschreibblog.blogspot.de

      Löschen
    2. Ich finde deinen letzten Satz auch wirklich den Hammer und Recht hast du, es gibt schwarze Sachen für Hungerhaken, genauso wie längs gestreifte. Quergestreifte Pullis in einer Plus Size Kollektion sind hingegen selten.

      Ich denke das ist ein generelles Problem in unserer Gesellschaft. Niemand klopft dir auf die Schulter, wenn du zugenommen hast. Wenn du abnimmst bekommst du Bewunderung von allen. Zu dünn scheint es nur noch selten zu geben. Die Grenzen bei zuviel Gewicht sind allerdings recht eng gesteckt.

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
    3. Aber mal ehrlich, welcher Mann steht schon auf einen Hungerhaken? Knochen sind was für Hunde! Die Männer wollen was in der Hand haben oder nicht?? Klar, zu viel ist auch nicht so dolle, aber ein wenig mehr ist noch okay! :)

      Grüßle
      Aliah
      http://aliahsschreibblog.blogspot.de/

      Löschen
  17. hei :)

    ich möchte dich nicht beleidigen oder so, aber bei manchen kleidern verstehe ich, wieso es sie nicht in "übergröße" (hässliches wort btw) gibt: sie würden unnötig auftragen.
    aber ich verstehe dein problem. da ich eine 36er bin kann ich das nicht genau beurteieln, aber mir kommt es vor, dass schon viele geschäfte (forever21, p&c, h&m, zara etc) die gleichen kleider wie für "dünne mädels" auf für "kurvige mädels" anbieten :)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Svetlana,

      ich habe eben deinen Kommentar bei Bigsizecinderella gelesen und fand ihn richtig toll.
      Ich fühle mich nicht angegriffen und auch nicht beleidigt, du greifst mich ja nicht an ;-)))

      Was ich interessant finde, ist das du mit Größe 36 sehr schlank bist und auch der Kommentar von anonym mit Größe 38/40 ist von einer schlanken Frau. Und ihr sprecht beide darüber das etwas "unnötig" aufträgt. Was ist denn daran soooo schlimm? Es heißt irgendwie immer nur je schlanker du aussiehst desto besser. Warum? Ich habe noch nie gehört das jemand zu einer dünnen Frau gesagt hat: "Diese Top macht dich so unvorteilhaft und unnötig dünn und mager. Das sieht nicht gut aus." Zudem gibt es Mädels denen sieht man einfach auf den ersten Blick an, dass sie nicht nur Kurven haben sonder einfach dick sind. Wie das Katrin schon schreibt. Und wenn man es so oder so sieht wie dick jemand ist dann doch lieber in einer modischen und coolen Verpackung ;-)

      Ich gebe dir recht das viele Firmen mittlerweile anfangen eine Plus Size Kollektion anzubieten, einige auch gute, wie zum Beispiel: Forever 21 und Asos. Und andere wirklich weniger gute wie H&M, erst einmal ist die Auswahl sehr gering und die Sachen sind total lahm im Vergleich zur restlichen Kollektion. Und Zara bietet keine Plus Size Kollektion an, ihre Größenrange geht bis 44 und die Sachen fallen eher 1 bis 2 Nummern kleiner aus, aber darüber habe ich mich hier bereits in einem anderen Post beschwert ;-))))

      Wenn ich ehrlich bin sehe ich deine Kommentar so ein bisschen als Herausforderung ;-)) Wie Barney Stinson aus "How I met your mother" :-) Herausforderung angenommen! Welches Kleid findest du denn besonders ungeeignet für Plus Size?? Ich habe mir nämlich das Spitzenkleid bestellt und sofern es passt, werde ich es hier vorstellen in einer Kombination, die hoffentlich toll aussehen wird :-)))

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
    2. also bei deinen kleidern finde ich jetzt keines, doch sehe ich manchmal, wenn ich durch die stadt gehe mädchen, egal, ob sie jetzt eine 34, eine 44 oder was anderes haben, klamotten tragen, die nicht zu ihrer figur passen. da sehe ich zum beispiel ein mädchen in der ubahn, was vermutlich eine 34er ist, ihre figur unter einem fetzen verstecken und daneben eine 46er, die dasselbe tut. beides schaut total blöd aus. in der nächsten ubahn finde ich aber das beispiel, dass beide mädchen viel zu enge kleidung tragen. DAS fince ich unpassend ;)

      ich finde übrigens, dass kurven total super aussehen. ich liebe zum beispiel adele und max black (2 broke girls). schrecklcih finde ich dagegen karlie kloss oder wie die heißt !

      das bei zara wusste ich nicht. ich kauf dort eher sporadisch ein und wenn, dann passt es irgendwie :D
      asos finde ich toll.

      ich hab mir dagegen schon oft gedacht, dass "dieses top ein mädchen mager erscheinen lässt".

      im übrigen bin ich einfach der meinung, dass jeder mit seiner figur verdammt noch mal zufrieden sein sollte oder sie ändern sollte. ich bin nichts mehr leid als das genörgle über die figuren von freunden. und da liebe ich es, wenn ich auf deinen blog oder den von bigsizecinderella stoße wo 2 mädels STOLZ zu ihrer figur stehen. und ich glaube, ihr wärt das, wenn ihr 50 kilo weniger drauf hättet und 50 kilo mehr. und wieso? weil ihr einfach total selbstbewusste mädels seit :) beide daumen nach oben.

      lg und schönen abend noch :)

      svetlana

      Löschen
  18. Danke für deinen lieben Kommentar! Freut micht sehr, dass dir mein Rezept gefallen hat :)
    Hast du es schon ausprobiert? Ich mag es total gerne zum mitnehmen :)
    Schönen Blog hast du da!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Super schöne Liste! Gerade das mit den Mustern und Materialien stimmt. Es ist gar nicht so, dass auffällige Muster immmer auftragen: Durch Muster kann auch kaschiert werden.
    Muster sind prima. Und Materialmix auch.

    Habe selbst auch meine persönliche plus size wish list erstellt: http://nur-miria.blogspot.de/2012/11/plus-size-wish-list.html

    AntwortenLöschen
  20. love everything here...
    it looks like my wish list :)
    Kisses from Miami
    Borka
    www.chicfashionworld.com

    AntwortenLöschen
  21. Danke, dein Blog ist auch toll :)

    AntwortenLöschen
  22. oh da sind echt tolle sachen bei <3

    AntwortenLöschen
  23. Danke schön du Liebe :] Von only? Und wie viel hat sie gekostet :) Hab sie ja von oasap :]

    AntwortenLöschen
  24. Auch eine ganz tolle Zusammenstellung! Kann ich ebenfalls genau wie bei Katrin unterschreiben!
    Find ich total toll wie du das aufgeteilt hast und welche Klamotten du ausgesucht hast.

    und ich muss definitiv deine Anwort auf Svetlanas Kommentar bekräftigen. Ich finde auch, wenn man sowieso rundlich ist, ein betweener oder plussize, dann kann man es auch einfach schön verpacken. Beim "kaschieren" denk ich auch immer ans "verstecken" und finde das grausig... finde total toll was du dazu geschrieben hast!

    AntwortenLöschen
  25. schöne sachen dabei ♥
    lieben Gruß

    Sarah
    http://www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  26. Hey Jenny :-)
    Ich würde auch gerne eine Plus size Wish List machen, deswegen wollte ich fragen woher du die Bilder hast? Weil das ja im Moment mit der Abmahnwelle so extrem ist, und ich nicht genau weiss, welche bilder ich nun verwenden darf und welche nicht.
    Wäre lieb, wenn du auf meinem Blog zurückantwortest :-)
    Liebste Grüße :-)))

    AntwortenLöschen
  27. danke jenny ! <3
    wich mag die lederjake die schwarze.

    du ich hätte da eine Bitte, könntest du für mich voten?.. das 18. Bild von Nici (mir) ! danke! Es wird ein 50€Zalando Gutschein unter den Votern verlost!

    http://www.mybestbrands.de/i-want-my-tanktop/

    AntwortenLöschen
  28. Sehr schöne Wunschliste! Da sind einige tolle Teile drauf;)

    AntwortenLöschen
  29. Coole sachen :)

    Achja, hab dich getaggt! :P
    http://amovivorido.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  30. Ja so viel hab ich auch gezahlt :)

    AntwortenLöschen
  31. wirklich schöner Blog:)
    bin gleich mal Leserin geworden:)
    vielleicht hast du ja Lust mal bei mir vorbei zu schauen♥
    http://blue-snow-drop.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  32. So jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu ab :)
    Also Jenny, du weißt ja, ich verfolge deinen Blog schon länger mit Begeisterung, obwohl ich nicht zu den Menschen zähle, die Plus Size tragen! Und ich liebe einfach jedes Mal aufs Neue deine Kombinationen und wie du einfach mit den verschiedenen Stilen spielst!
    Mir ist auch aufgefallen, dass viele Firmen eher unfällige bis sehr fragwürdige Kleidung für dickere Menschen produzieren und meiner Meinung nach ist das nicht gerechtfertigt! Jeder soll sich doch frei entfalten können und das läuft eben nicht, wenn die einen alles bekommen und die anderen sich mit 08/15 begnügen müssen!
    Daumen hoch für deinen tollen Post :)
    xx

    AntwortenLöschen
  33. is ne tolle postreihe! warum sollten curvy-ladys nicht das gleiche tragen können wie mega schlanke? schöne zusammenstellung

    AntwortenLöschen
  34. Hi dear!
    That's a great post, very useful
    Nice job :)
    xoxo

    AntwortenLöschen
  35. Toller Post, kann ich alles so unterschreiben. :)
    Und wie lässig du dich hier mit den Kommetaren verhälst.

    AntwortenLöschen
  36. Hi I just found your blog and I am so glad I did!
    Your blog is so amazing and I love this post! These are such amazing photos and i cannot wait to read your next post :)
    I just followed your blog and would appreciate if you could do the same back!
    have a great day!

    The Green Raybans
    http://thegreenraybans.blogspot.com
    //facebook//twitter//bloglovin//

    AntwortenLöschen
  37. Great selection,lovely!
    Love especially the pants!
    If sometimes you can not resist the temptation to eat some sweets, take a look at my latest post :)
    Xoxo
    Mary
    Fashion tea at 5

    AntwortenLöschen
  38. was für ein toller Post!


    Schau mal bei mir vorbei!
    Es laufen gerade 2 Gewinnspiele!
    Du findest sie in der Sidebar!

    AntwortenLöschen
  39. deine Wünsche finde ich auch gut! Und ich denke auch als Inbetweenie hat man oft Probleme

    ich habe gerade einen Post gefunden der zu deinen Zara Postings passt wie ich finde:
    Zara eröffnet wohl keine Filialen in den USA weil denen die Menschen dort zu Dick sind und die Sachen dort nicht verkauft werden könnten o.O
    http://www.stylehasnosize.com/2012/home/zara-has-a-size-problem/

    AntwortenLöschen
  40. Hey,
    Ich selber trage Größe 48 und kann nur bestätigen was du sagst.
    Mitlerweile kaufe ich schon gar keine "normalen" Klamotten mehr für Frauen die 44+ haben, sondern gestalte selber.
    Dazu muss ich sagen, dass ich das "Glück" habe Heavy Metal zu hören und somit Bandshirts für Männer tragen kann (Größe M!!!).
    Diese schneide ich mir immer zurecht, sodass sie sexy und gut aussehen. D.h Kragen ab, Ärmel ab, sehr viel Kragen ab und was drunter anziehen, etc.

    Ich persönlich wäre auch ganz starkt dafür, dass sich die Modeindustrie was schönes ausdenkt, auch gerne, mal zur abwechslung, für junge Frauen. Immer sehe ich diese Oma Teile mit schrecklichen Mustern und widerlichen Zotteln, die schlanker machen sollen, wenn du verstehst was ich meine :-)

    Liebe Grüße! <3

    AntwortenLöschen